Das echte Gespräch bedeutet: aus dem Ich heraustreten und an die Tür des Du klopfen.
Albert Camus, Französischer Erzähler und Dramatiker

Co-Mediation


Mediation ist ein auf Freiwilligkeit der Parteien beruhendes Konfliktlösungsverfahren, bei dem ein fachlich ausgebildeter neutraler Vermittler (Mediator) mit anerkannten Methoden die Kommunikation zwischen den Parteien systematisch mit dem Ziel fördert, eine von den Parteien selbst verantwortete Lösung des Konfliktes zu ermöglichen. Ziel der Mediation ist der Entwurf einer wechselseitigen interessengerechten und fairen Vereinbarung über alle regelungsbedürftigen Punkte im Zusammenhang mit dem von den Parteien an den Mediator herangetragenen Konflikt. Der Mediator selbst besitzt keine Entscheidungskompetenz und dient lediglich als neutraler Streitvermittler.

In besonders gelagerten Fällen (vor allem bei Konflikten im familiären Bereich oder wenn es eine große Zahl von Konfliktparteien gibt) kann es zweckdienlich sein, dass das Mediationsverfahren von einem MediatorInnen-Team, welches aus mindestens zwei MediatorInnen aus verschiedenen Fachgebieten besteht, die im Rahmen der Mediation interdisziplinär arbeiten, durchgeführt wird. Der Vorteil einer solchen Co-Mediation liegt darin, dass sich das MediatorInnen-Team während des Mediationsprozesses wechselseitig ergänzt, verstärkt und entlastet und die Möglichkeit der gemeinsamen Prozessreflexion gegeben ist. Im Vergleich zu einem Mediationsverfahren, das von einem Einzelmediator durchgeführt wird, ermöglicht das Arbeiten im Team eine höhere Prozessqualität und Effizienz, was insbesondere in familienrechtlichen Streitigkeiten ein bedeutender Vorteil ist.

Zudem besteht in Familienrechtssachen (Trennung/Scheidung, Obsorge, Unterhalt, Besuchskontakte) bei Durchführung einer Mediation im Team, wobei das Team jeweils aus einem/einer Mediator/in mit einer juristischen und einem/einer Mediator/in aus einer psychosozialen Grundqualifikation bestehen muss, die Möglichkeit der Gewährung einer (vom Familieneinkommen abhängigen) Förderung von Seiten des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend.

Details dazu finden Sie unter:
http://www.bmwfj.gv.at/FAMILIE/TRENNUNGUNDSCHEIDUNG/Seiten/Mediation.aspx